Dennis Knoll
von
am
unter , , , , ,
Permalink

Jungangler: Thilo sein erster Angeltag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...
Thilo sein erster Angeltag

Thilo sein erster Angeltag

Der kleine Thilo hat bald seinen dritten Geburtstag. Wie so oft im Leben stehe ich vor der Frage: Was kann man dem Kleinen nur schenken?

Spielsachen? Die hat er schon. Kleidung? Nein, darüber freut sich kein Kind. Teddys? Die liegen nach wenigen Tagen eh in der Ecke rum. Und dann ist es mir wieder eingefallen…

Ein Schlag ins Gesicht

Ein Schlag ins Gesicht

Einige Tage zuvor habe ich mein Auto ausgeräumt und in den tiefen des Kofferraums sind immer wieder verschollene Gummifische zum Vorschein gekommen. Der kleine Thilo, der ebenfalls auf dem gemeinsamen Parkplatz am spielen war, hat sich direkt einen der Köder geschnappt und damit gespielt. Wissbegierig hat er mich über jeden der gefundenen Gummifische ausgefragt und war begeistert davon zu hören, was man damit so alles machen kann. Natürlich durfte er einen der Gummifische zum Spielen behalten. Die Frage nach einem Geburtstagsgeschenk war schnell geklärt. Es sollte ein unvergesslicher erster Angeltag für den kleinen Thilo werden.

Der erste Drill in seinem Leben

Der erste Drill in seinem Leben

Am Vatertag war es endlich soweit. Es ging zusammen mit Thilo seinen Eltern, meiner Freundin und dem Sohn einer guten Freundin (ebenfalls Jungangler) an den Bezahlsee Wild – Bijzonder Vissen in den Niederlanden. Ich habe mich bewusst für einen Paylake entschieden, da die Aussicht auf Fänge wesentlich höher ist und die Geduld eines Junganglers noch seine Grenzen hat. Schließlich soll der kleine Mann ja auch Spaß und Erfolg beim Angeln haben.

Damit Thilo mit seinen 3 Jahren nicht zu schwer heben muss, habe ich die einst gewonnene kleine Angelrute JENZI – Continuum als Ansitzangel zweckentfremdet. Mit seinen 1,6m die perfekte Länge für den kleinen Drops.

Thilo stolz mit seinem ersten Fisch

Thilo stolz mit seinem ersten Fisch

Als wir angekommen sind, haben wir uns bei schönstem Wetter einen Platz gesichert und die Ruten aufgebaut. Noch beim Aufbau der Angelruten hatte ich bereits meinen ersten Biss und konnte einen schönen Stör landen. Für Thilo ein besonderer Moment, denn so einen Fisch hat er noch nie gesehen. Nachdem wir den Fisch zurück in das Wasser gesetzt haben, konnte ich schnell seine Rute aufbauen und zusammen mit ihm auswerfen. Den Köder durfte er selber auswählen. Mit Erfolg.

Auch dieses Mal hat es nicht lange gedauert bis die Pose abgetaucht ist. Begeistert sprang Thilo vom Schoß seiner Mama um mit mir zusammen den Anschlag zu setzen. Und der Fisch sitzt. Was folgte war ein spannender und anstrengender Drill. Unter Beobachtung einiger Zuschauer haben wir zusammen den Fisch mit lockerer Bremse ausgedrillt. Da am anderen Ende der Schnur ein wirklich schwerer Fisch war, habe ich die Rute mit dem kleinen zusammen festgehalten. Nach den Fluchten hat Thilo fleißig an der Kurbel gedreht und den Fisch näher an den Rand geholt. Einigen Minuten später war es soweit, der Fisch war im Kescher und Thilo hat vor Freude gejubelt. Thilo hat seinen ersten Fisch gefangen und ich durfte ihm dabei helfen. Ein Moment der nicht nur ihn, sondern auch seine Eltern und mich besonders stolz gemacht hat. Da der Stör mit seinen 1,10m größer als sein Fänger war, habe ich den Fisch für ein Foto und Thilo die Angelrute in die Kamera gehalten. Ein tolles Foto als Erinnerung für ein unvergessliches Erlebnis.

Wie der Sohn, so auch der Papa mit seinem ersten Stör

Wie der Sohn, so auch der Papa mit seinem ersten Stör

Nach diesem tollen Erlebnis war es etwas ruhiger am See geworden. Die Fische wollten nicht mehr beißen und nach einem leckeren Mittagessen im zugehörigen Restaurant ist Thilo mit seiner Mutter und meiner Freundin nach Hause gefahren. Ab jetzt war Männertag angesagt und Alex, Nils und ich haben den Rest des Tages am Wasser verbracht.

Es hat ungefähr 5 Stunden gedauert bis wir wieder Bisse und Fische fangen konnten. Für Papa Nils war es nicht nur ein besonderer Tag, weil sein kleiner Sohnemann den ersten Fisch seines Lebens gefangen hat. Auch er konnte mit einem wunderschönen Stör seinen ersten Fisch fangen.

Streifenbarsche sind unglaublich schöne Fische und starke Kämpfer

Streifenbarsche sind unglaublich schöne Fische und starke Kämpfer

Für mich war es ebenfalls sehr erfolgreich. Alleine konnte ich zum Schluss hin noch 7 weitere Fische fangen. Darunter ein richtig kampfstarker Streifenbarsch und zwei ordentliche Brocken an Stören. Mit 1,40m hat der größte Stör nicht nur meine 1,30m große Skala-Matte gesprengt sondern auch meinen PB nach oben geschraubt.

Alex mit einem wunderschönen Albino Wels

Alex mit einem wunderschönen Albino Wels

Der absolute Glückspilz des Tages war allerdings Junganlger Alex. Mit 10 gefangenen Fischen hat er uns alle nass gemacht und gezeigt, wo der Haken hängt. Überall dort, wo er seine Angel ausgeworfen hat, gab es Bisse. Neben unterschiedlich großen Stören konnte Alex auch zwei schöne Albino Welse fangen und den Tag damit überglücklich beenden.

Für alle beteiligten war dies ein unvergesslicher Tag und erfolgreiches Geburtstagsgeschenk für den kleinen Thilo. Wir alle freuen uns jetzt schon auf den nächsten Trip, den wir gemeinsam bestreiten.

Im Anschluss folgen noch einige schöne Bilder dieses Angeltags

 

4 Comments

on “Jungangler: Thilo sein erster Angeltag
4 Comments on “Jungangler: Thilo sein erster Angeltag
  1. Pingback: RL-Pic Thread - 182 - Forumla.de

  2. Sieht wirklich nach einem unvergesslichen Tag für aus. Ihr habt ja echt ne Menge gefangen, Glückwunsch! Sind echt ein paar echte Prachtexemplare dabei 🙂

    Ich wünsche dem kleinen Thilo noch viele schöne und erfolgreiche Angelausflüge mit seinem Papa 🙂

    LG, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.