Dennis Knoll
von
am
unter , ,
Permalink

VISplanner Tutorial: Ohne Buch in den Niederlanden angeln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...
VISplaner App

Die VISplanner App

Anleitung: VISplanner Tutorial / VISplanner auf Deutsch?

Wer in den Niederlanden angeln möchte, der musste bisher neben dem VISpas auch das kleine Büchlein Lijst van Viswateren (Liste der Fischerei-Gewässer) mit sich führen. Dem kleinen Buch konnte man die Liste der erlaubten Gewässer, Schonzeiten, Maße und andere wichtige Regelungen entnehmen.

Wer mit dem Angeln in Holland anfängt kann da schon mal leicht überfordert sein. Dass dieses Buch komplett auf Niederländisch geschrieben ist, macht es für uns Deutsche nicht gerade einfacher.

Seit 2015 hat man es uns ein wenig leichter gemacht und die VISplanner App darf alternativ zur Liste mitgeführt werden. (Achtung: Die App benötigt eine Internetverbindung.) Die VISplanner App ist eine Anwendung für Handys, Smartphones und Tablets die mit dem Betriebssystem Android oder iOS ausgestattet sind und ermöglicht es uns auf Google Maps Karten die erlaubten Gewässer und Bestimmungen angezeigt zu bekommen.

Das ganze ist dabei eigentlich kinderleicht. Allerdings muss man als Deutscher, welcher der niederländischen Sprache nicht mächtig ist, einige Hürden überwinden. Immer wieder kommt die Frage auf: Gibt es den VISplanner auf Deutsch? Um diese Stolpersteine aus dem Weg zu räumen und um ein wenig Verständnis für die App zu bekommen, soll diese Anleitung dienen.

Das Tutorial wird von Zeit zu Zeit immer erweitert. Wer Fragen hat, darf die Kommentar-Funktion verwenden und wir werden die Fragen beantworten und mit in das Tutorial aufnehmen.

VISplanner App Tutorial

Als ersten Schritt zur VISplanner App muss man sich die Anwendung aus dem jeweilige Store auf sein Smartphone laden.

Nachdem man sich die App heruntergeladen hat, kann die Anwendung geöffnet werden.

visplaner1Um in der Anwendung die passenden Gewässer sehen zu können, die man selber mit dem eigenen VISpas fischen darf, muss man die Nummer des VISpas eintragen. Wer mehrere VISpässe hat, kann auch mehrere Nummern eintragen. Um die Nummer einzutragen, muss man unten rechts auf „VISpasnummer(s)“ klicken.

Screenshot_2016-06-28-22-25-10

Es öffnet sich ein Fenster mit der Auswahl zur Eintragung des kleinen VISpas (ik heb een Kleine VISpas), dem zeeVISpas (ik heb een zee VISpas) oder den VISpas Nummern (Ik heb een VISpas (Nummer)). Um die eigenen VISpas Nummer hinzuzufügen, wählt man „Ik heb een VISpas (Nummer)“ und klickt auf „VISpan nummer toevoegen“.

Es öffnet sich ein Fenster indem man die VISpas Nummer eingibt.

Screenshot_2016-06-28-22-26-05

Die VISpas Nummer findet sich unten rechts auf der VISpas Karte.

Nach der Eingabe bestätigt man mit „OK“ und kann über die Zurück-Funktion des Handys zum Hauptbildschirm zurückkehren.

Auf der Hauptseite der App haben wir jetzt drei Möglichkeiten, um nach unseren Informationen zu suchen.

Lijst met alle wateren (Liste aller Gewässer)

Unter „Lijst met alle wateren„(Liste aller Gewässer) erhält man eine Auflistung aller Gewässer, die sich über eine Suche filtern lassen. In der Regel kann man diesen Punkt überspringen, da der Ablauf über die anderen Punkte wesentlich leichter ist.

Screenshot_2016-06-28-22-32-27Durch die Auswahl eines Gewässers erhält man mehr Informationen über das jeweilige Gewässer. Die Informationen sind leider in Niederländisch gehalten und daher schwer zu verstehen. Allerdings kann man anhand einiger Anhaltspunkte die wichtigsten Infos erkennen.

Unter dem Punkt „Benodigde documenten“(erforderliche Unterlagen) werden die benötigten Unterlagen aufgelistet. In den meisten Fällen sollte dort „VISpas“ oder „VISpas of Kleine VISpas“ (VISpas oder kleiner VISpas) stehen. In einigen Fällen werden noch bestimmte Vereine aufgelistet. In diesen Fällen darf man nur mit dem VISpas eines der jeweiligen Vereine dort fischen.

Gebruik mijn GPS-locatie (Verwende meine GPS Position) oder Eingabe der PLZ, Gewässer oder Ort

Die bequemste Art der Anwendung kann entweder über die Eingabe einer Postleitzahl, des Ortes oder dem Gewässernamen geschehen oder aber durch die Auswahl der GPS Funktion des Mobil-Geräts.

Wenn man über die Suche nach dem Gewässer oder Ort sucht, springt die Anwendung im Anschluss an die gewünschte Stelle auf der Karte. Wenn man allerdings vor Ort am Wasser ist, empfiehlt es sich „Gebruik mijn GPS-locatie“ auszuwählen um direkt an die gewünschte Stelle zu springen. Nach der Auswahl muss noch „Bekijk op de kaart„(Auf der Karte ansehen) gedrückt werden um zur Karte zu wechseln.

visplanerkaart

Ab hier kommt der eigentlich spannende Part. Mit dem Finger auf dem Touchscreen kann man auf der Karte umher navigieren oder die Karte rein- und rauszoomen um die passenden Gewässer zu finden. Erst durch den Klick auf den Button 1) Ververs (Aktualisieren) aktualisiert sich die Karte und die Farbe der Gewässer ändert sich und gibt darüber Aufschluss, ob man mit dem eigenen VISpas dort angeln darf. Durch den Button 2) gelangt man direkt zur aktuelle GPS Position. Unter der Option 3) hat man die Möglichkeit zwischen der Verkehr (Standard) oder Satelliten Karte zu wechseln.

Durch klick auf den Button 4) erhält man dazu eine kleine Legende zu den Farben.

visplanerlegende

Dunkelblau (Je mag hier vissen met de VISpas): „Hier dürfen Sie mit dem VISpas fischen“. Wenn das Gewässer dunkelblau markiert ist, darf mit dem VISpas dort geangelt werden.
Orange (Je mag hier vissen met de VISpas van een bepaalde vereiniging (klick op het water)): Hier darf man nur mit dem VISpas eines bestimmten Vereins fischen. In diesem Falle muss man sich den VISpas des genannten Vereins besorgen. Weitere Infos dazu erhält man durch den Klick auf das Gewässer. Kurz gesagt: Hier darf vorerst nicht geangelt werden.
Hellblau/neutral (Je mag hier niet vissen met een VISpas/onbekend (niet aanklikbaar)): Wenn das Gewässer nicht dunkelblau oder orange markiert worden ist, darf hier nicht geangelt werden. Entweder darf das Gewässer nicht befischt werden oder das Gewässer ist noch unbekannt oder nicht in der Liste der Gewässer eingetragen.

Im optimalen Fall sollte die Karte nach der Aktualisierung wie folgt aussehen.

Screenshot_2016-06-28-22-29-25Wie auf der Karte zu erkennen, sind dort einige Gewässer dunkelblau markiert. An diesen Gewässern dürfen wir mit unserem VISpas angeln. Die hellblauen Stellen dürfen wir allerdings nicht befischen. Diese Gewässer gehören entweder nicht zum VISpas dazu oder sind noch unbekannte Gewässer.

Die wichtigsten Schritte zur Nutzung der App wurden bis hier hin erklärt. Allerdings gibt es noch einige wichtige Infos, die man durch das Anklicken des Gewässers erhalten kann. Wie bereits erwähnt, werden die benötigten Papiere aber auch bestimmte Sonderreglungen genannt.

Sonderregelungen (Nachtangeln, Dritte Angelrute oder Zelten)

Screenshot_2016-06-28-22-32-07Nachdem man ein Gewässer ausgewählt hat, kann man ganz unten in der Liste mehr über die Sonderregelungen (Allgemeine Bedingung zum VISpas) erfahren. Wird eines der gezeigten Symbole angezeigt, tritt besagte Sonderregelung in Kraft.

Sonderregelungen
visplaner_nachtangelnNachtangeln erlaubt: An diesem Gewässer ist das Nachtangeln erlaubt. Achtung! Nur wer im Besitz der Nachtangelerlaubnis ist, darf auch an Gewässer mit dieser Kennzeichnung in der Nacht angeln.

3RutenerlaubtDritte Angelrute: An diesem Gewässer ist das Angeln mit der dritten Angelrute erlaubt. Achtung! Nur wer die Erlaubnis für die dritte Angelrute besitzt, darf an Gewässern mit diesem Kennzeichen die dritte Angelrute verwenden.

zeltenerlaubtNachtquartier/Zelten erlaubt: Nur an Gewässern mit diesem Symbol ist das Nachtquartiert/Zelten erlaubt. An allen anderen Gewässern ist es nicht erlaubt oder die Information unbekannt.

 

Wer Interesse am Nachtangeln (10€) oder der dritten Angelrute (25€) hat, kann auf der Seite des „Sportvisserij Nederland“ den dazugehörigen Aufkleber (der auf den VISpas geklebt wird) bestellen. Die Seite führt einen auch auf Deutsch durch die Bestellung.

Noch Fragen?

Das Tutorial wird von Zeit zu Zeit immer erweitert. Wer noch Fragen hat, darf gerne die Kommentar-Funktion verwenden und wir werden die Fragen zeitnah beantworten und mit in das Tutorial aufnehmen.

 

35 Comments

on “VISplanner Tutorial: Ohne Buch in den Niederlanden angeln
35 Comments on “VISplanner Tutorial: Ohne Buch in den Niederlanden angeln
  1. Hallo Thomas,

    wenn dort keine explizite Nummer drauf steht, was zumeist beim gekauften VISpas in Angelgeschäften der Fall ist, dann hast du noch keine Nummer. In dem Falle nutze den VISplanner ohne Nummer.

    Sollte dein VISpas in einer Region gekauft worden sein, wo du nur mit diesem VISpas angeln darfst, so kannst du diese Gewässer ebenfalls befischen da du die Erlaubnis ja hast. In dem Falle kann der VISpas das natürlich noch nicht erkennen.

  2. Hallo ich habe einen Vistas und wollte mir die nacht angel und dritte angel freischalten es klappt aber nicht es geht nur bis Schritt 3 und dann steht ich hatte alles und kann nichts dazubuchen. Gibt es da Unterschiede beim vispas oder kann man die Sachen auch wo anderst bekommen außer über Internet

  3. Hallo Gabor,

    du hast auch die Möglichkeit, die Aufkleber für den VISpas an anderer Stelle zu bekommen. Oft haben die Geschäfte – wo du auch den VISpas kaufen kannst – diese Aufkleber im Verkauf. Am besten mal bei Angelläden Grenznahe oder in den Niederlanden nachfragen.

    Wo genau wolltest du die Aufkleber bestellen? Welche Zahlart hast du verwendet?
    Wenn gemeldet wird, dass du schon alles gebucht hast, dann schaue doch einmal nach ob du irgendwo eine E-Mail mit den „vorläufigen“ Zettel für die Aufkleber bekommen hast. Diesen vorläufigen Zettel kannst du vorher nutzen, bis deine Aufkleber ankommen.

  4. Hallo, ich bin etwas verwirrt, bei welchem Verein ich den Vispas kaufen soll. Ich habe einen Verein gefunden, wo ich 30 € zahlen würde. Jetzt habe ich mir diese Gebruik Aanvullingslijst 2017 angeschaut und die Gebiete sind aufgeteilt. Da ich noch keine Nummer habe, kann ich in der App nicht schauen, in welchem Gebiet ich angeln darf.
    Diese ganze Auflistung, ist das eine Vereinigung oder sind es Vereine, die bestimmte Seen zur Verfügung stellen und gleichzeitig erlauben an gemeinsamen Gewässern, die in einem Vispas vereint sind, zu angeln.:
    1. Sportvisserij MidWest Nederland 2
    2 Sportvisserij Fryslân 8
    – Het Lauwersmeer 9
    3 Hengelsportfederatie Groningen Drenthe 9
    4 Sportvisserij Oost-Nederland 10
    5 Hengelsportfederatie Midden Nederland 12
    6 Sportvisserij Zuidwest Nederland 13
    7 Sportvisserij Limburg 16
    Was ich machen möchte, ist in Amsterdam in den Kanälen zu fischen und ich weiss nicht, welchen Verein ich da wählen soll? oder ich liege völlig falsch und wie ich es eher vermute bzw. gelesen habe, kaufe einfach den Vispas und habe somit die Erlaubnis überall zu angeln, ausser die Sondergewässer des jeweiligen Vereins. Äusserst kompliziert für mich und verwirrend. Brauche da Unterstützung.

  5. Hallo Rob,
    wenn du einem Verein in den Niederlanden beitrittst hast du damit das Recht an den meisten Gewässern in den Niederlanden zu fischen, denn fast alle Gewässer gehören zur Föderation.

    Und wie du richtig vermutest, haben einige Vereine bestimmte Gewässer, die nur von dem Verein aus beangelt werden dürfen. Davon sind meist Seen oder bestimmte Hafenbereiche betroffen.

    Wenn du nun vorher wissen möchtest – ob du mit jedem allgemeinen VISpas dort angeln darfst – dann nutze den VISplanner (auch hier http://www.visplanner.nl/) ohne Eingabe einer VISPas Nummer. Was dort dann blau angezeigt wird, darf mit dem normalen VISplanner und dem vorläufigen VISPas beangelt werden.

    Ich hoffe ich konnte helfen

  6. Danke dir, das hat geholfen, ich habe mir die App heruntergeladen und herangezoomt und es war ziemlich alles blau, als Anfänger weiss man nicht so recht wie das mit dem Vispas funktioniert. Ich werde mir das Ding jetzt kaufen.

    Gruß

  7. Noch eine Frage, habe mir jetzt den Vispas gekauft, da steht ich soll die Gewässerlist mit mir tragen, das sind aber 24 Seiten, ist das so gewollt?
    „Hiermit erhalten Sie Ihren vorläufigen Mitgliedsausweis (VBL) und die Listen der Fischgewässer, in denen Sie angeln dürfen. Die Listen und der VBL bzw. der VISpas bilden zusammen den schriftlichen Nachweis Ihrer Angelberechtigung. Beim Angeln haben Sie beide Dokumente mit sich zu führen. Innerhalb von zwei Wochen erhalten Sie Ihren endgültigen VISpas“

  8. Neben deiner Erlaubnis (VISpas oder vorläufigen VISpas) musst du entweder das Buch bei dir haben oder aber die App auf deinem Handy. Wenn du die App auf deinem Handy hast, dann musst du aber auch aktivierten Internet-Zugriff haben.

    Wenn du die App verwendest, brauchst du das Buch nicht mit zu führen. Aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst, würde ich es mitnehmen.

    Die Gewässerliste ist ein Büchlein mit 276 Seiten.
    Online kannst du es hier bestellen: http://www.sportvisserijnederland.nl/webwinkel/
    Oder hier direkt runterladen: http://www.sportvisserijnederland.nl/files/sportvisserij-nl-visboekje-deels-hr_9779.pdf

  9. Hallo, wie ist das wenn bei einem Gewässer nur das Symbol „Zelt“ angezeigt wird? Bedeutet das dann das ich da nachts Zelten darf aber nicht angeln?

    • Hallo Stefan,
      ob du an einem Gewässer angeln darfst, kann du Anhand der Farben erkennen.

      Ob du in der Nacht angeln darfst, sagt dir das „Mond Symbol“.

      Und ob du dort Zelten darfst, gibt dir eben das Zelten Symbol wieder. Wenn das Nachtangel Symbol fehlt aber ein Zelt vorhanden ist, dann darf man da vermutlich wirklich nicht in der Nacht Angeln. Falls du ein Beispiel hast, könnte ich versuchen es für dich zu recherchieren.

  10. Hallöchen,
    ich bin in kürze an einem haus, in dem der Fluss hellblau markiert ist. Eine Minute weiter ist er allerdings dunkelblau und somit erlaubt. Kann man es riskieren, für das kleine Stück zu angeln? Somit könnte ich direkt am Haus bleiben.

    • Hallo Robin,

      es kann immer einmal vorkommen, dass der VISplanner nicht ganz richtig funktioniert und in der normalen Ansicht ein wenig unsauber darstellt. Stelle den VISplanner einmal auf Satelit um, dann kannst du sicher sein, ob deine Stelle nicht wirklich verboten ist. Würde mich wundern, wenn es „nicht eingetragen“ ist, obwohl der Rest vom Gewässer eingetragen worden ist. Wenn es nämlich rot wäre, wäre es definitiv nicht erlaubt und man weiß dann auch meist, warum dies so ist.

      Wovon ich dir allerdings dringend abrate: Angel niemals in Bereichen, in denen du nicht angeln darfst. In den Niederlanden wird viel kontrolliert und wenn diese dich erwischen, dann wird es richtig teuer. Vor allem wir als Gäste sollten uns da an die Regeln halten.

      Wenn du mir die Stelle nennen kannst, dann könnte ich noch einmal für dich separat nachschauen oder nachfragen.

  11. Das sieht in der Tat komische aus.
    Ein Teilstück dieser Strecke ist wirklich ohne Info.

    Ich werde mal schauen, ob ich irgendwo Infos her bekomme.

    • Hallo Robin,

      wie es aussieht, scheint es da vermutlich wirklich keine Erlaubnis zu geben. Warum das Gewässer bis dahin nicht eingetragen ist, darüber kann ich nur spekulieren. Gehe auf Nummer sicher und angel nicht in dem Gebiet.

  12. Hallo zusammen .

    Also ich habe jetzt auch ein Vispas gekauft und wollte fragen.
    Ist das egal welches Zelt man nimmt ,
    oder muss dSa Zelt ein Angel Zelt sein und Ohne Boden.
    Mfg

  13. Und ja ist echt super mit dem Visplaner .
    Nur ich ich weiß nicht welches Zelt ich nehmen darf, Ich wollte am Freitag zur Ijssel und über Nacht fischen.

    Wenn mir da eine eine Info geben könnte wäre echt super .
    Petri.

    • Hallo Sutki,

      wenn du die App auf dem Handy installiert und(!) auch eine Internetverbindung hast ist das Buch nicht zwingend notwendig. Voraussetzung ist allerdings eine vorhandene Internetverbindung. Wenn du kontrolliert wirst, muss die App funktionieren.

  14. Hallo habe mir den vispas online gekauft und habe festgestellt das ich bei Anfangsbuchstabe Name meinen vollen Vornamen eingetragen habe. Ist das jetzt schlimm oder kann es so bleiben und wenn nicht wie kann ich das noch Ändern ? Habe meinen vorläufigen vispas direkt nach bezahlen per E-Mail bekommen. Bin jetzt ratlos weil ich eigentlich vorhatte am Donnerstag angeln zu gehen.

    • Hallo Andre,

      das ist soweit nicht schlimm. Wenn du kontrolliert wirst, wird auch der Kontrolleur den Fehler erkennen und feststellen, dass du die richtige Person bist. Alles halb so wild.
      Dennoch würde ich eine kurze E-Mail an die E-Mail Adresse senden, von der du den vorläufigen VISpas erhalten hast, mit der Bitte um Adressänderung.

  15. Hallo.Bin mir nicht sicher was die Postcodes / Gewässernr. sind. Und wo ich diese finde? ( Bitte mit Beispiel aus dem heft)
    Wie finde ich die einzelnen Gewässer / Seen in den Städten?
    (Gibt es sowas wie eine Gesamt Gewässer übersicht? Wie müsste ich da vorgehen?

    • Hallo Sascha,
      ich kann deiner Frage gerade nicht ganz folgen.
      Welche Codes und Gewässernummer meinst bzw. brauchst du?

      Um die Gewässer zu finden kannst du entweder einen Ort eingeben und danach suchen. Dann mit der Hand zu deinem Wunschgewässer scrollen und dir dort anzeigen lassen, ob du dort angeln darfst.

  16. Super gemacht. Viel erklärt. Ich hab aber auch eine Frage. Ich hab den Vispas und die Mitgliedschaft im HSV den Helder. Wir fahren in einen Landal Park. Laut Visplanner ist exakt die seitliche Minigracht hinter unserem Haus hellblau, alles größere dunkelblau. Der Vermieter sagt, da die „Gracht“ im Park liegt bräuchte man noch nicht mal eine Genehmigung, was ja schon mal Quatsch ist. Aber kann es sich um ein privates Stück handeln? Danke schon jetzt!

    • Was dein Vermieter sagt ist nicht einmal unbedingt quatsch.
      Es gibt Gewässer – das sind eben die hellblauen – die entweder nicht gepflegt worden sind oder aber privat gehören. Im letzteren Falle entscheidet der Eigentümer ob dort geangelt werden darf. Ist bei solchen Parks nicht unüblich und hat dann nichts mit dem VISpas zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.